Schulleben im Schuljahr 2018/19


Jugendverkehrsschule in Ebermannsdorf
Stacks Image 10
Bereits Ende des letzten Schuljahres beschäftigten sich die Jungen und Mädchen der vierten Klasse eifrig mit dem richtigen Verhalten eines Radfahrers im Straßenverkehr. Sie lernten wie ein verkehrssicheres Fahrrad aussehen muss, welchen Sinn der Fahrradhelm hat und wie die Vorfahrt geregelt wird. Ebenso kennen sie nun die wichtigsten Verkehrszeichen und deren Bedeutung.

In drei Übungseinheiten mit Polizeihauptkommissar Harald Heselmann und Polizeioberkommissar Horst Strehl vertieften die Kinder ihr Wissen und bereiteten sich so gewissenhaft auf ihre Fahrradprüfung vor.

Eine besonders wichtige Unterrichtsstunde hielt Herr Bahle von der Verkehrswacht Amberg. Er erklärte anschaulich und kindgerecht den toten Winkel. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse wissen nun, wann sie im toten Winkel eines LkWs sind und wie sie auf sich aufmerksam machen können.

Mit großem Erfolg absolvierten dann am Prüfungstag die Viertklässler ihre erste Führerscheinprüfung. Nach bestandener Prüfung erkundeten kleine Schülergruppen mit den Polizeibeamten den realen Straßenverkehr in der Umgebung von Ebermannsdorf. Hier machten die Polizisten die Kinder auf besonders gefährliche Straßen- und Verkehrsgegebenheiten aufmerksam. Wir wünschen allen jungen Verkehrsteilnehmern allzeit "Gute Fahrt".
Back

Grundschule Ebermannsdorf
Bergstr. 39, 92263 Ebermannsdorf
Tel.: 09624 549 - Fax: 09624 93365 - E-Mail: schule@ebermannsdorf.de
Datenschutz - Impressum - Gestaltung: paed-design